Aktuelles

Karnevalsmuseum weiterhin geschlossen

Im September 2018 wurde eine an die Räumlichkeiten des Karnevalsmuseum in Eschweiler-Dürwiß anschließende Lagerhalle vollständig zerstört. Durch ihr beherztes Eingreifen konnte die Feuerwehr zum Glück verhindern, dass das Feuer auch die Räumlichkeiten des Museums vernichtete. Vielen Dank hierfür. Es ist jedoch eine erhebliche Menge des Löschwassers in die Kellerräume des Museums eingedrungen. Alle im Keller ausgestellten Uniformen und Ornate wurden inzwischen durch eine Fachfirma gereinigt und konnten anschließend in ein zur Verfügung  gestelltes Zwischenlager gebracht werden. Bei den Vitrinen wurde das Glas erhalten; alle Sperrholzböden mussten jedoch entsorgt werden und werden durch eine Fachfirma neu hergestellt. Sämtliche Orden aus der Ausstellungsfläche im Keller wurden ebenfalls in ein Zwischenlager verbracht.

Ende November hat die Sanierungsfirma damit begonnen, die beschädigten Wandverkleidungen und Bodenbeläge zu entfernen. Im Anschluss hieran wurden über mehrere Wochen in den betroffenen Räumlichkeiten Trocknungsarbeiten durchgeführt. Diese sind zwischenzeitlich abgeschlossen. Für die weiteren vorbereitenden Arbeiten zur Sanierung ist allerdings längere Frostfreiheit notwendig.

Es wird davon ausgegangen, dass die Sanierungsarbeiten sich bis weit ins Jahr 2019 hineinziehen werden, so dass Führungstermine für dieses Jahr nicht vereinbart werden können.

Die Museumshotline bzw. die Kontaktmöglichkeiten über die Homepage stehen für Anfragen (z.B. für Sonderausstellungen außerhalb der Museumsräumlichkeiten bzw. Abgabe von Archivmaterial) weiterhin zur Verfügung.

Sonderausstellungen befinden sich derzeit im Eschweiler Krankenhaus, in der Genius-Apotheke und der Raiffeisenbank Eschweiler.

Der Förderverein Karnevalsmuseum Eschweiler 2007 e.V. bedankt sich bei allen Unterstützern und Förderern und bittet um Verständnis, dass bis zum vollständigen Abschluss der Sanierungsarbeiten Führungen nicht möglich sind.

Der Vorstand Förderverein Karnevalsmuseum Eschweiler 2007 e.V. ist jedoch frohen Mutes, die Wiederherstellung zu schaffen.

Museum zur Zeit geschlossen

Eine an das Karnevalsmuseum angrenzende Lagerhalle wurde durch einen Großbrand zerstört. Das Museum blieb zwar vom Feuer selbst verschont; Schäden sind jedoch durch eindringendes Löschwasser entstanden. Das Museum bleibt daher bis auf Weiteres geschlossen.

Wir danken den beteiligten Löschzügen der Feuerwehr, dem THW und allen Helfern.

Elferrat der KG Eefelkank im Museum

Der Elferrat der KG Eefelkank Hastenrath mit ihren Frauen kamen beim Besuch am 01.07.2018 zu folgendem Schluss:

„Wer glaubt im Eschweiler Karneval alles gesehen zu haben, dem sei ein Besuch im Karnevalsmuseum empfohlen. Er/sie wird die Meinung begeistert revidieren.“

 

KG Ulk Oberröthgen zu Besuch im Museum

Eine große Abordnung der Uniformierten der KG Ulk Oberröthgen besuchte das Museum am 12.05.2018 nach einer Familienwanderung am Blausteinsee.  Sie bedankten sich beim Museumsteam für die sehr schöne Führung.

Rosenmontagszug Eschweiler 2018

Pünktlich um 12.00 Uhr am Montag, 12.02.2018, setzt sich der drittgrößte Rosenmontagszug Deutschlands in Eschweiler in Bewegung. Den Besucher erwarten zahlreiche bunte Kostümgruppen, viel Musik und Kamelle, Unifomiertengruppen sowie Prinz Patrick I. und seinen Zeremonienmeister Michael. Das Motto des diesjährigen Rosenmontagszuges in Eschweiler lautet:

Insgesamt werden ca. 5.500 bis 6.500 Teilnehmer erwartet, d.h. ca. 10 % der Einwohnerzahl Eschweilers. Auch aus den Eschweiler Partnerstädten Reigate & Banstead (England) und Wattrelos (Frankreich) nehmen wieder Gruppen am Rosenmontagszug teil.

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich vom hiesigen karnevalistischen Treiben verzaubern und sorgen Sie für Stimmung am Wegesrand, um den Teilnehmern zu zeigen, dass sich die Mühe beim Herstellen der Kostüme gelohnt hat.

Hier nun der Zugweg in Text und Bild:

Zugweg:

Start Brücke Bergrather Straße – Indestraße rechts – Dürener Straße links – Kochsgasse – Indestraße links – Grabenstraße rechts – Marienstraße links – Neustraße – Uferstraße – Hompeschstraße – Martin – Luther Straße rechts – Moltkestraße – Bismarckstraße rechts – Rosenallee – Marienstraße links –Franzstraße – Bourscheidtstraße – Mittelstraße – Röthgener Straße rechts – Langwahn – August-Thyssen-Straße –Auflösung

 

Weitere Infos finden Sie unter: http://www.eischwiele-fastelovend.de/das-komitee/rosenmontag/

Prinzenempfang Prinz Patrick I und Zerm. Michael im Karnevalsmuseum

Am 26.01.2018 besuchten Prinz Patrick I. und sein Zeremonienmeister Michael mit ihrem gesamten Gefolge das Karnevalsmuseum.

„Der Besuch in den Räumen ist immer wieder ein Genuss. Wir waren zwar schon einige Male da, entdecken aber immer wieder neue interessante Dinge, die zeigen, wie bunt der Eischwiele Fastelovend ist.“

Sie dankten dem Förderverein für den Einsatz, den schönen Empfang und für all die schönen Erinnerungen.